Menu Close

Behandlung von Dorfbewohnern in und um Matanana

Bereits zweitmalig besuchte auch Dr. Anton Koch Matanana. Im Gepäck brachte er viele medizinische Medikamente mit in das Dorf. Er versorgte zahlreiche Patienten, die für die kostenlose Behandlung aus den umliegenden Dörfern anreisten und Schlange standen. Als Behandlungszimmer diente damals eine einfache Lehmhütte des Waisenprojekts „Moyo Kwa Moyo“. Bei den Behandlungen verwendete Dr. Koch neben der konventionellen Medizin auch z.T. Homöopathie, Akupunktur oder Chiropraktik.