Menu Close
Hands in Hands Mwanza
Slider
Das von Flora Lufurano gegründete Projekt ‘Hands in Hands’ soll bedürftigen Menschen in der Gemeinde Usagara und der Region Mwanza Unterstützung und Zuflucht bieten. Vor allem Kindern und Jugendlichen, aber auch alten und erkrankten Menschen. Ein großes Anliegen ist ihr, der Jugendarbeitslosigkeit entgegen zu steuern und vor allem junge Frauen zu ermutigen, sich selbstständig zu machen. Ein Gemeinschaftshaus, sowie ein Seminargebäude für Erwachsenenbildung wurden bereits fertiggestellt. Aktuell wird das Zentrum an das örtliche Stromnetz angeschlossen und schon in diesem Jahr sollen Workshops und auch von Flora geleitete anamed-Seminare hier beginnen. Durch ihre Initiative, hat Flora bereits viele MitstreiterInnen gefunden, die aktiv Heilpflanzengärten anlegen, Salben selbst herstellen und ihre Ernährung so umstellen, dass sie Krankheiten besser vorbeugen können. Auch die erhöhte Nachfrage nach Artemisia durch die Covid19- Pandemie gibt diesem Projekt einen großen Anschub. Ein Problem bleibt jedoch: der Wassermangel.  Matanana e.V. unterstützt aktuell auch die Errichtung von Wassertanks, die eine effizientere Bewirtschaftung der Felder versprechen und somit den Anbau von Heilpflanzen ertragreicher machen.